Kultur : FLAMENCO

Pedro Soler und Philippe Mouratoglu.

„Rumores de la Caneta“ heißt der hochgeistige Dialog zwischen dem Flamenco-Virtuosen Pedro Soler und dem klassischen Gitarristen Philippe Mouratoglu. Sie kommunizieren auf der Grundlage zahlreicher Klaviersuiten, die der Liszt-Schüler und Komponist Isaac Albeniz nach seinem Tod 1909 hinterlassen hat.

20 Uhr, 22-33,50 Euro

Kammermusiksaal, Herbert-von-Karajan-Str. 1, Tiergarten

0 Kommentare

Neuester Kommentar