Kultur : Flut: Kulturstiftung ruft zu Spenden auf

NAME

Zu Spenden für den Wiederaufbau der durch die große Flut beschädigten Kulturgüter in Sachsen und Sachsen-Anhalt haben der Deutsche Kulturrat, der Deutsche Museumsbund und die Kulturstiftung des Bundes aufgerufen. Die Kulturstiftung selbst stellte aus ihrem Etat bereits zwei Millionen Euro als Soforthilfe zur Verfügung, vom Bund kommen weitere drei Millionen Euro hinzu. Private Spenden wüden aber wegen der teilweise verheerenden Schäden weiterhin dringend benötigt. So sei der finanzielle Umfang der notwendigen Instandsetzungsmaßnahmen etwa an der Semperoper und dem Dresner Zwinger noch überhaupt nicht abzuschätzen. Auch Gemälde, die zwar vor der Flut hätten gerettet werden können, seien nun durch Wärme und Feuchtigkeit bedroht. Das Spendenkonto: Kulturstiftung des Bundes, Deutsche Bank Halle, Konto-Nr. 7676000, BLZ 860 700 00. sf

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben