Fotoausstellung : Lagerfelds Ein-Mann-Show

Modezar Karl Lagerfeld zeigt in Berlin seine Fotoausstellung "One Man Shown". Einziges Motiv der Schau ist Brad Kroenig, mittlerweile das teuerste männliche Model der Welt.

Berlin - Fünf Jahre lang hatte Lagerfeld den jungen Mann ins Visier seiner Kamera genommen. Er habe die Evolution einer Persönlichkeit zeigen wollen, sagte der 73-Jährige. Dabei habe er mit einem unbekannten Gesicht begonnen, ohne zu ahnen, was für eine Karriere Kroenig machen werde.

Lagerfeld verglich den 27-Jährigen, der unter anderem in der aktuellen "Joop!"-Werbekampagne zu sehen ist, mit dem Supermodel Linda Evangelista. Kroenig habe die Begabung, sich in alle Rollen hineinzuversetzen und sei bereit, für ein gutes Bild alles zu tun.

Die Fotoausstellung ist exklusiv für die Galerie C/O Berlin konzipiert worden. Die Langzeitstudie mit rund 500 Fotografien und Multimedia-Installationen wurde am Freitagabend eröffnet. Sie ist bis 4. Februar 2007 zu sehen. Der Katalog zur Ausstellung erscheint im Steidl-Verlag.

Lagerfeld hatte 1987 die Fotografie als neues Steckenpferd entdeckt. Für seine Arbeiten erhielt er 1996 den Kulturpreis der Deutschen Gesellschaft für Fotografie. (tso/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben