Kultur : FOTOAUSSTELLUNG

Lars Borges

Sechs Wochen lang ist der Fotograf Lars Borges zur WM 2006 den Empfehlungen eines amerikanischen Reiseführers über Deutschland gefolgt. So hat er Dresden, Weimar, Rothenburg und Helgoland bereist und Skurriles fotografiert. Am Ende der „The Best of Germany“ genannten Route hatte er über 5000 Kilometer zurückgelegt und über 2000 Fotos gemacht. Nun zeigt Lars Borges eine Auswahl davon. Besucher dürfen ab 22 Uhr Fotografien mitnehmen. Kostenlos.

Lichtschliff, Fr 26.10., 19 Uhr

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben