Kultur : FOTOAUSSTELLUNG

Made in Teheran

Die Cicero-Galerie ist ein Ableger des „Cicero“-Magazins und zeigt passend dazu politische Fotografie. Politisch ist diese zum Beispiel dann, wenn sie aus Ländern kommt, von denen man im Westen meist nicht viel mehr kennt als deren unberechenbare Machthaber und Tagesschaubilder. Iran ist so ein Land. Sechs junge Fotografinnen, zwischen 1974 und 1981 im Iran geboren, zeigen unterschiedliche Blicke auf ihr Heimatland und seine Gegenwart.

Cicero Galerie, bis Sa 19.1., Di-Fr 12-19, Sa 11-16 Uhr

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben