Kultur : FOTOGRAFIE

Brasiliens Moderne.

Eine Reihe jüdischer Unternehmer, Künstler und Intellektueller sind vor den Nazis nach Brasilien geflohen. So auch die Familie von Hans Günter Flieg, der heute – neben José Medeiros, Thomaz Farkas (Foto) und Marcel Gautherot – zu den Pionieren der Fotografie in Brasilien zählt. Sie dokumentierten den Bau Brasilias, den Einzug der Technik in die Dörfer, das Leben am Strand und den Karneval.

10-18 Uhr, 10/5 Euro

Museum für Fotografie, Jebensstr. 2, Charlottenb.

0 Kommentare

Neuester Kommentar