Kultur : FOTOGRAFIE

Wolfram Hahn

Diese Porträts wirken wie eingefroren. Mit starrer Miene schauen die Kinder auf einen Punkt im Vordergrund, reglos, mit leerem Blick und fast ohne jede Emotion. Sie schauen fern. Der Künstler Wolfram Hahn, Jahrgang 1979, hat diese Serie aufgenommen. Sie ist nun Teil einer Ausstellungsreihe, in der das Fotohaus c/o Berlin einmal im Jahr ein ausgewähltes Gespann aus Fotograf und Kunstkritiker (hier: Daniel Klemm) präsentiert.

c/o Berlin, bis Fr 29.6.,

Mo-So 11-19 Uhr

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben