Frankfurt : Start des Internationalen Kinderfilmfestivals

Das 29. Internationale Kinderfilmfestival "Lucas 2006" startet heute in Frankfurt am Main mit zwei Premieren. Zum ersten Mal wird dieses Jahr auch ein Kurzfilmpreis für Kinder vergeben.

Frankfurt/Main - Zur Eröffnung feiert der Film "Paulas Geheimnis" von Regisseur Genot Krää seine Welt- sowie der Streifen "TKKG - Das Geheimnis um die rätselhafte Mind-Machine" von Tomy Wigand seine Festivalpremiere. Eine Woche lang werden im Deutschen Filmmuseum laut Veranstalter 21 Filme aus 17 Ländern um die beiden mit je 2500 Euro dotierten ersten Preise konkurrieren.

Erstmals wird in diesem Jahr auch ein Kurzfilmpreis für Kinderfilme vergeben. Traditionell zeichnen die Jury des Internationalen Kinder- und Jugendfilmzentrums sowie die Internationale Vereinigung der Cine Clubs zusätzlich je einen Film aus.

Seine erste Auflage erlebte das Kinderfilmfestival 1975. Veranstalter sind heute neben dem Träger des Filmmuseums - dem Deutschen Filminstitut (DIF) - der Bundesverband Jugend und Film sowie die Hessische Landesmedienanstalt. Nach Einschätzung des DIF hat sich Lucas zum weltweit bedeutendsten Festival seiner Art entwickelt. (tso/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar