Kultur : Frauenkirche schimmelt schon vor der Eröffnung

-

Die Dresdner Frauenkirche ist, noch bevor sie wieder eröffnet worden ist, bereits von Schimmel befallen. Am Mauerwerk der barocken Kuppel hätten sich Schimmelflecken gebildet, sagte der Bauingenieur der Stiftung Frauenkirche Dresden, Andreas Wycislok, am Mittwoch. Der Grund: mangelhafte Belüftung. Während der Wintermonate sei aus dem beheizten Kirchenraum feuchte Luft an die Innenwände gedrungen und dort kondensiert. Eine weitere Ursache für den Schimmelbefall seien die etwa 36 000 Besucher, die seit Eröffnung der Aussichtsplattform Anfang Februar durch den Wendelaufgang der Kuppel auf die Frauenkirche gestiegen sind. Dadurch sei zusätzliche Feuchtigkeit an die Außenmauern gedrungen. ddp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben