Kultur : Früher Ruhm, langer Abschied

-

Die Pariserin Françoise Hardy , geboren am 17. Januar 1944, wurde mit 18 über Nacht zum Star. Ihr Song „Tous les garçons et les filles“ verkaufte sich vier Millionen mal. Zu ihren Bewunderern zählen auch Mick Jagger und Bob Dylan . Es folgten in den Siebzigerjahren Hits wie „Message personnel“ und „Star“. Hardy sieht sich vor allem als Liedermacherin, sie schrieb Songs für Guesch Patti und die britische PopBand Eurythmics . Star-Rummel verabscheut sie, 1967 verkündete sie ihren Rücktritt von der Bühne. 1988 legte sie mit „Décalages“ ihr vermeintliches Abschiedsalbum vorlegte, dem aber weitere folgten. Die Hobby-Astrologin ist mit dem Sänger und Schauspieler Jacques Dutronc verheiratet.

0 Kommentare

Neuester Kommentar