Kultur : FÜHRUNGEN

Das Wort haben die Benützer.

Zwischen 1947 und 1965 baute Le Corbusier seine fünf „Wohnmaschinen“ – architektonische Utopien. Wie wohnt es sich tatsächlich hier, fragen der Komponist Bill Dietz und die Regisseurin Janina Janke und sammelten Bilder und Klänge ein. Ihre Installationen sind in einer Führung zu sehen.

17-21.30 Uhr, 10/7 €

Flatowallee 16, Charlbg.

0 Kommentare

Neuester Kommentar