Galeriehaus am Kupfergraben : Familie Bastian verschenkt Chipperfield-Haus

Nun also doch. Die Berliner Sammlerfamilie Bastian schenkt ihr Galeriehaus der Stiftung Preußischer Kulturbesitz. Dort soll ein kulturelles Bildungszentrum entstehen.

Das Galeriehaus Bastian. Die Stiftung Preußischer Kulturbesitz will in dem futuristischen Gebäude gegenüber der Museumsinsel ein Zentrum für kulturelle Bildung und Vermittlung eröffnen. Foto: Monika Skolimowska/dpa
Das Galeriehaus Bastian. Die Stiftung Preußischer Kulturbesitz will in dem futuristischen Gebäude gegenüber der Museumsinsel ein...Foto: Monika Skolimowska/dpa

Nach zwei Rückziehern schenkt die Galeristenfamilie Bastian ihr Chipperfield-Haus in Berlin nun doch der Stiftung Preußischer Kulturbesitz. „Um ihre Entschiedenheit zu unterstreichen, hat die Familie Bastian ihre Schenkung bereits notariell beurkunden lassen“, teilte die Stiftung am Donnerstag mit. Das futuristische Galeriehaus direkt gegenüber der Museumsinsel soll ein kulturelles Bildungszentrum werden. Es stammt von dem britischen Stararchitekten David Chipperfield.

Im vergangenen Jahr war mitgeteilt worden, der schwäbische „Schraubenkönig“ und Kunstsammler Reinhold Würth finanziere den Ankauf des Hauses für die Staatlichen Museen. Wenige Tage später erklärte die Familie Bastian, sie schenke der Stiftung das Haus doch selbst. Im Mai zogen die Eigentümer das Angebot dann aber überraschend zurück. Inzwischen seien alle Voraussetzungen für die Schenkung ausreichend geklärt, sagte Firmengründer Heiner Bastian am Donnerstag der dpa. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben