Kultur : Gates reichster Mann der USA

Bill Gates ist mit seinen 62 Milliarden Dollar heute der reichste Mann der USA - doch verglichen mit dem Anteil seines Vermögens am Gesamtvermögen ist er nicht so reich wie es scheint.Er landet abgeschlagen auf Platz fünf der 40 wohlhabendsten Amerikaner aller Zeiten.Eine Studie der Autoren Michael Klepper und Robert Gunther stellt den Ölmagnaten John D.Rockefeller einsam an die Spitze.Umgerechnet auf heutige Verhältnisse betrug dessen Vermögen bei seinem Tod 1937 etwa 190 Milliarden Dollar.Zweitreichster Mann der USA ist demnach der Stahlbaron Andrew Carnegie, der zwischen 1835 und 1919 umgerechnet 100 Milliarden Dollar angehäuft hatte.Vor Gates, dem Chef des Softwarekonzerns Microsoft, liegen noch Cornelius Vanderbildt (96 Milliarden) und John Jacob Astor (78 Milliarden).Die Autoren verglichen die Vermögen der Superreichen anhand ihres damaligen Anteils an der gesamten US-Wirtschaft.Da diese im Lauf der Geschichte deutlich gewachsen ist, mußten auch die früheren Werte hochgerechnet werden.So verfügte Rockefeller bei seinem Tod über relativ bescheidene 900 Millionen Dollar, die heute den mehr als 200fachen Wert hätten.Bill Gates kann trotzdem zufrieden sein: Er ist einer von nur drei Personen auf der Liste, die heute noch leben und ihr Vermögen genießen können.

0 Kommentare

Neuester Kommentar