• "Gedächtnis der Welt": Beethovens Neunte gehört zu den wichtigsten Dokumenten der Menschheitsgeschichte

Kultur : "Gedächtnis der Welt": Beethovens Neunte gehört zu den wichtigsten Dokumenten der Menschheitsgeschichte

Die Gutenberg-Bibel, Beethovens neunte Sinfonie und Goethes Nachlass zählen nach Ansicht einer deutschen Unesco-Kommission zu den wichtigsten Dokumenten der Menschheitsgeschichte. Sie wurden dem internationalen Unesco-Programm "Memory of the World" als besonders schützenswert vorgeschlagen. Daneben nominierte das Komitee auch Fritz Langs Film "Metropolis" und Konrad Zuses Patent-Anmeldung für eine "Rechenvorrichtung", die den Anfang der Computertechnologie markiert. In den kommenden Jahren will das Gremium weitere Vorschläge machen.

In das internationale Register sollen die weltweit bedeutendsten historischen Dokumente aufgenommen werden, die in Bibliotheken, Archiven und Museen lagern. Über das Internet sollen sie künftig international zugänglich sein. Bislang umfasst die Liste 47 Dokumente, darunter das Abschlussdokument des Wiener Kongresses aus dem Jahr 1815, Archivbestände traditioneller chinesischer Musik, die Archive des Warschauer Gettos sowie die Annalen der koreanischen Choson Dynastie.

Die deutsche Auswahl- und Vorschlagskommission wurde im Jahr 1999 gegründet und besteht aus sechs Kulturexperten.

0 Kommentare

Neuester Kommentar