Kultur : Georg Michael bekennt seine Schuld

Der britische Sänger George Michael hat sich der Erregung öffentlichen Ärgernisses schuldig bekannt und ist zu einer geringen Strafe verurteilt worden.Er wurde in Beverly Hills in Abwesenheit zur Zahlung von 819 Dollar verurteilt.Außerdem muß er einen Psychiater aufsuchen und 80 Stunden sozialen Dienst leisten.Was er getan hatte, wurde während der Anhörung nicht diskutiert.Wie berichtet soll der homosexuelle Popsänger am 7.April in einer Toilette in einem Park mitten in Beverly Hills einen "unanständigen Akt" begangen haben.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben