Kultur : GESAMTKUNSTWERK

Kay Ray

Wer so eine exzentrische Frisur trägt und dafür nicht mindestens so viele Stylisten beschäftigt wie Jennifer Lopez Popotrainer, der muss Frisör sein. Stimmt. Kay Ray ist der Figaro unter den Spaßmachern, der den Glamour des Varietés mit seinem ausgeflippten Humor zu einer wilden Mischung verquirlt. Von Osnabrück aus startete er seine Weltkarriere in Travestie-Shows. Jetzt macht er sich als Entertainer einen Namen.

Wühlmäuse, Mo 20.8., 20 Uhr, 19-24 € DN896

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben