Kultur : Geschenkte Oper wird teurer Spaß

-

Einen Monat nach Eröffnung der Kopenhagener Oper sind viele Besucher empört über die hohen Kosten durch den von einem Milliardär als „Geschenk an alle Dänen“ finanzierten Neubau. Allein eine Führung soll 27 Euro kosten. Schiffsreeder Møller hatte den Bau mit 2,7 Milliarden Kronen bezahlt. Dennoch sind alle Führungen mit 40000 Vorbestellungen ausgebucht. Die Gestaltung des Opernhauses war auf heftige Kritik gestoßen, weil Møller die Kostenübernahme von der Erfüllung seiner Wünsche abhängig gemacht hatte. Seine Stiftung kann die Baukosten steuerlich absetzen. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar