Kultur : GESCHICHTE

Das Berliner Jüdische Museum (1933-1938)

Im Januar 1933 hatte das Berliner Jüdische Museum eröffnet – eine Woche, bevor die Nazi-Diktatur begann. Die Ausstellung „Auf der Suche nach einer verlorenen Sammlung“ zeigt Exponate von damals.

10-20 Uhr,

Centrum Judaicum, Oranienburger Straße 28/30, Mitte

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben