Golden Globe : Saisonstart der US- Filmpreisverleihungen

Das Wettrennen um begehrte Filmauszeichnungen in den USA beginnt heute mit der Nominierung für den Golden Globe. Den Höhepunkt erreicht die Filmsaison im Februar mit der Verleihung des Oskars.

Los AngelesDen Auftakt des winterlichen Wettlaufs um Ruhm und Geld machen heute die Nominierungen für den Golden Globe. Anders als in den vorangegangenen Jahren gab es keinen einhelligen Favoriten für die Verleihung des Preises am 13. Januar. Als aussichtsreich galten der Thriller "No Country for Old Men" der Brüder Joel und Ethan Coen sowie der düstere "There Will Be Blood" mit Daniel Day-Lewis in der Hauptrolle.

Die Golden Globes, die in 25 Kategorien für Film und Fernsehen verliehen werden, gelten als erster Hinweis auf die Kandidaten, die den begehrten Oscar im Februar bekommen könnten. Gute Chancen auf eine Auszeichnung als bester Schauspieler hat Hollywood-Experten zufolge in diesem Jahr Johnny Depp, der in dem blutrünstigen "Sweeney Todd" einen Friseur spielt, der seinen Opfern reihenweise die Kehle durchschneidet. Bei der besten weiblichen Hauptrolle zeichnet sich den Experten zufolge ein Vorsprung von Marion Cotillard ab, die mit ihrer Darstellung von Edith Piaf in "La Vie En Rose" Begeisterung auslöste. (sba/AFP)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben