Golden Globes 2017 : Vor der Gala: "La La Land" ist Favorit

In der Nacht werden die Golden Globes verliehen. Gewinnt das Musical "La La Land"? Trägt "Toni Erdmann" für Deutschland eine Trophäe davon? Eine Vorschau.

Auch beide Hauptdarsteller von "La La Land" sind nominiert, Emma Stone und Ryan Gosling.
Auch beide Hauptdarsteller von "La La Land" sind nominiert, Emma Stone und Ryan Gosling.Foto: dpa

Wer es schnell wissen will, muss hierzulande in der Nacht zu Montag ab 2 Uhr die Gala gucken: Die Golden Globes, traditionell der entscheidende Vorlauf für die Oscars, werden am Sonntagabend in Beverly Hills zum 74. Mal verliehen. Gewinnt der Favorit, Damien Chazelles Hollywoodmusical "La La Land" mit Emma Stone und Ryan Gosling, der in sieben Kategorien nominiert ist und am Donnerstag, den 12. Januar, in den deutschen Kinos startet? Ist Maren Ades Vater-Tochter-Dramödie "Toni Erdmann" bei den Auslands-Globes am Ende die Siegerin und kann die Konkurrenz bei den nicht-englischsprachigen Anwärtern ausstechen, darunter "Elle" mit Isabelle Huppert und "Neruda" von Pablo Larraín? Ryan Gosling war schon fünf Mal vorausgewählt, kann er diesmal verwandeln und stiehlt Hugh Grant ("Florence Foster Jenkins") und Colin Farrell ("The Lobster") die Show?

Mit sechs Nominierungen geht Barry Jenkins' "Moonlight" bei der von Talkmaster Jimmy Fallon moderierten Show an den Start, ein Independent-"Coming of Age"-Film über einen schwulen Schwarzen in Florida. Fest steht vor allem eins: Meryl Streep wird gefeiert werden, womöglich gleich mehrfach. Sie ist für ihre Titelrolle in "Florence Foster Jenkins" nominiert und wird in jedem Fall mit dem Cecil B. DeMille-Ehrenpreis für Lebenswerk ausgezeichnet. Keine andere Schauspielerin wurde in der Geschichte des Preises häufiger für die Globes nominiert.

Sandra Hüller in "Toni Erdmann": Maren Ades Tragikomödie und ihre Darsteller Sandra Hüller und Peter Simonischek gewannen im Dezember bereits den Europäischen Filmpreis.
Sandra Hüller in "Toni Erdmann": Maren Ades Tragikomödie und ihre Darsteller Sandra Hüller und Peter Simonischek gewannen im...Foto: dpa

Auch Serien werden mit der Trophäe - einer goldenen Weltkugel - von den über die Preise entscheidenden Journalisten der Hollywood Foreign Press Association" geehrt. In der Kategorie Drama gilt die Mystery-Serie "Stranger Things" (Netflix) als aussichtsreich. Auch "Game of Thrones" (HBO) ist im Rennen.

Am 24. Januar werden die Oscar-Nominierungen bekanntgegeben

Die Award Season strebt mit den Globes ihrer heißen Phase zu: Die Oscarnominierungen werden am 24. Januar bekanntgegeben, die von Jimmy Kimmel moderierte Oscar-Verleihung steht am 26. Februar auf dem Kalender. "Toni Erdmann" hat es bislang auf die Longlist für den besten nichtenglisch-sprachigen Oscar-Kandidaten geschafft, sie besteht aus neun Titeln. Die fünf Nominierungen für den Auslands-Oscar werden ebenfalls am 24.1. bekanntgegeben. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben