Golden Globes : "Das Leben der Anderen" nominiert

Das deutsche Stasi-Drama "Das Leben der Anderen" geht ins Rennen um einen Golden Globe. Wie schon bei den Europäischen Filmpreisen konkurriert das "Leben der Anderen" mit Pedro Almodovars "Volver".

Los Angeles - Das bereits mehrfach preisgekrönte Erstlingswerk von Regisseur Florian Henckel von Donnersmarck wurde von der Auslandspresse in Hollywood in der Kategorie "Bester fremdsprachiger Film" nominiert, wie die Organisation mitteilte. In der gleichen Kategorie nominiert sind Mel Gibsons umstrittenes Maya-Drama "Apocalpyto", der mexikanische Mysterythriller "Pan's Labyrinth" sowie "Letters from Iwo Jima" von Clint Eastwood.

Für sein Drama wurde der Oscar-Preisträger Eastwood als bester Regisseur nominiert. Eine zweite Nominierung erhielt er für "Flags of our Fathers". In den Filmen erzählt Eastwood von einer Schlacht im Zweiten Weltkrieg aus US-amerikanischer und japanischer Sicht. Um den Regiepreis konkurrieren zudem Martin Scorsese ("Departed - Unter Feinden"), Stephen Frears ("The Queen") und Alejandro Gonzalez Inarritu ("Babel").

Ebenfalls beste Aussichten auf eine Auszeichnung hat mit zwei Nominierungen Leonardo DiCaprio. Er wurde als bester Hauptdarsteller in einem Drama für "Departed - Unter Feinden" sowie "Blood Diamond" vorgeschlagen. Als bestes Drama gehen "Departed - Unter Feinden", "Babel", "Bobby", "Little Children" und "The Queen" ins Rennen. (tso/AFP)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben