Kultur : „Good Bye, Lenin!“: Nominierung für die Golden Globes

-

Wolfgang Beckers Welthit „Good Bye, Lenin!“ setzt seinen Siegeszug Richtung Oscar fort. Der Film, der Ende Februar in die amerikanischen Kinos kommt, wurde am Donnerstag in der Kategorie „Bester ausländischer Film“ für die Golden Globes der USAuslandspresse nominiert, die als wichtiger Testlauf für die Oscars gelten.

Mit insgesamt acht Nominierungen geht das US-Bürgerkriegsdrama „Cold Mountain“ als Favorit in das Rennen um die 61.Golden Globes. Dabei können Regisseur Anthony Minghella sowie die Darsteller Jude Law, Nicole Kidman und Renee Zellweger auf Preise hoffen. Mit jeweils fünf Nominierungen sind Clint Eastwoods Gesellschaftsdrama „Mystic River“ und Sofia Coppolas melancholische Love Story „Lost in Translation“ gleichauf.

Peter Jacksons „Der Herr der Ringe – Die Rückkehr des Königs“ erhielt vier Nominierungen, außerdem gehen in der Kategorie Drama unter anderem Peter Weirs Seefahrerepos „Master and Commander“ sowie der Rennpferd-Film „Seabiscuit“ an den Start. Als beste Komödie sind „Findet Nemo“, „Big Fish“, „Bend It Like Beckham“, „Lost in Translation“ und „Love Actually“ nominiert. Die Golden Globes werden am 22. Januar in Los Angeles vergeben. Bereits fünf Tage später werden die Oscar-Nominierungen bekannt, die Oscar-Verleihung selbst findet im kommenden Jahr am 29. Februar statt. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben