Kultur : „Gravity“ und „Frau Ella“ führen die Charts an

An seinem dritten Wochenende spielte das Weltraum-Kammerspiel „Gravity“ mit Sandra Bullock und George Clooney in Amerika weitere 31 Millionen Dollar (rund 22,5 Millionen Euro) ein. Der Film des mexikanischen Regisseurs Alfonso Cuarón belegte erneut den Spitzenplatz der US-Kinocharts. In Deutschland liegt „Gravity“ auf Platz zwei; angeführt werden die Top Ten von „Frau Ella“ mit Matthias Schweighöfer, der seit Donnerstag in den Kinos läuft. In den USA schaffte es Tom Hanks als „Captain Phillips“ auf Platz zwei. Das Drama schildert die Entführung der „Maersk Alabama“ und ihres von Hanks gespielten Kapitäns durch somalische Piraten. Der Film kommt Mitte November in die deutschen Kinos. Weiter hinten auf Platz 8 startete der Politthriller „Inside Wikileaks – Die fünfte Gewalt“ über Wikileaks-Gründer Julian Assange. Deutscher Kinostart des Films, in dem auch Daniel Brühl mitspielt, ist am 31. Oktober (Seite 9). dpa/Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar