Kultur : Grönemeyer-Biografie soll entschärft werden

-

Das im Verlag Hoffmann und Campe erschienene Buch „Grönemeyer“ soll in etwa vier Wochen in eine zweite Auflage gehen. Damit will der Verlag den Einstweiligen Verfügungen Rechnung tragen, die der Sänger gegen die von Ulrich Hoffmann geschriebene Biografie beim Berliner Landgericht erwirkt hatte. Verlagschef Rainer Moritz sagte auf der Frankfurter Buchmesse, dass es bei den von Grönemeyer beanstandeten Schilderungen um „Lappalien“ gehe. Es sei unverständlich, wieso Grönemeyer versuche, eine ihm gewogene Biografie „vom Markt zu schießen“. Das Anfang September in den Handel gekommene Buch hat sich nach Verlagsangaben mit rund 30000 Exemplaren bislang sehr gut verkauft. Das Landgericht hatte in zwölf Punkten Schilderungen in dem Buch verboten. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben