Kultur : Große Oper leicht verpackt

Verdis „Nabucco“ am 6. August auf dem Krongut

Die Freiheitsoper „Nabucco“ von Giuseppe Verdi wird am 6. August open air auf dem Krongut Bornstedt aufgeführt: „Großer Opernstoff leicht verpackt“, wie Produktionsleiter Thomas Fröbe ankündigt. Drei Vierzig-Tonner sind notwendig, um die gesamte Ausstattung von Magdeburg zum Spielort nach Potsdam zu bringen. Schließlich müssen zehn Kilometer Kabel, knapp 50 Scheinwerfer und 100 Tonnen Material erst einmal verstaut werden. „Die Durchführung einer monumentalen Open-Air-Operntournee gleicht einer logistischen Meisterleistung“, sagt Fröbe von der veranstaltenden Agentur Lux concerts.events. Am Spielort angekommen, gehe dann alles ganz schnell. Etwa 25 Aufbauhelfer entladen die LKW, helfen beim Aufbau der Bühne, platzieren Orchester- und Backstagezelte, richten die Stuhlreihen für die zahlreichen Besucher, stellen Sicherheitszäune. Gegen Nachmittag rollen dann meist zwei Reisebusse an. Im „Gepäck“ das 40-köpfige Orchester, die circa 30 Solisten, und Chormitglieder, Visagisten sowie Stylisten, Choreographen, der Regisseur und Dirigent. „Nach einer kurzen Absprache mit dem Regisseur und dem Dirigenten findet dann schon die Probe statt. Dabei haben wir die letzte Möglichkeit, kleine Fehler zu korrigieren.“ Wenig später läuft schon die Show. kip

Tickets sind an allen bekannten Vorverkaufsstellen, über die Tickethotline 01805-570070 sowie online unter www.opern-festspiele.de erhältlich.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben