Kultur : Gutes Zeugnis für Weimarer Klassik Stiftung

Der Wissenschaftsrat hat sich erneut mit der Klassik Stiftung Weimar beschäftigt. Zum Abschluss seiner Evaluierung stellte er dem Verbund von Bibliotheken, Archiven, Museen sowie 21 Schlössern und sechs Parkanlagen ein gutes Zeugnis aus. „Aus wissenschaftlicher Sicht“, erklärte der Vorsitzende des Wissenschaftsrates, Wolfgang Marquardt, zum Abschluss der Frühjahrstagung in Jena, „hat sich die Stiftung seit 2004 deutlich positiv weiterentwickelt.“ Ausdrücklich lobte Marquardt die Forschungsleistungen und betonte überdies, „dass der Stiftung die notwendigen Mittel fehlen, um ihren umfangreichen Aufgaben angemessen nachkommen zu können“. Zugleich bemängelt der Wissenschaftsrat, es sei der Stiftung „noch nicht gelungen, ein Gesamtkonzept mit eindeutigen Schwerpunkten zu entwickeln“. Der Klassik Stiftung steht ein Jahreshaushalt in Höhe von 23,3 Millionen Euro (ohne Baumaßnahmen) zur Verfügung. Ihr Präsident, Helmut Seemann, war unlängst für weitere fünf Jahre in sein Amt gewählt worden. BS

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben