Kultur : Hamburg: Jürgen Flimm will Ole von Beust beraten

Jürgen Flimm hält eine Beratung des designierten Hamburger Bürgermeisters bei der Suche nach einem Kultursenator für dringend erforderlich. Die Vorgehensweise Ole von Beusts habe "die ganze Institution Kultur lächerlich gemacht", so der Schauspielchef der Salzburger Festspiele und ehemalige Intendant des Hamburger Thalia Theaters. Bisher waren als Kandidaten Nike Wagner, Justus Frantz und Vicky Leandros gehandelt worden. Er selbst, so Flimm, stehe für das Amt nicht zur Verfügung.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben