Kultur : Hamburgs Theater: Keine Generalintendanz

Eine Generalintendanz für das Hamburger Schauspielhaus und das Thalia Theater wird es nicht geben. Beide Bühnen bräuchten eigenständige Intendanten, sagte Kultursenator Reinhard Stuth. Nach dem Rücktritt von Schauspielhauschef Friedrich Schirmer vor zwei Wochen hatte es Spekulationen darüber gegeben, einen Theaterchef für beide Häuser zu berufen. Nun betonte Stuth: „Wir suchen nach einer Person, die sich ausschließlich um die Leitung des Deutschen Schauspielhauses kümmert.“ Die Idee einer Doppelintendanz sei von außen an die Kulturbehörde herangetragen worden. Neben dem Rückzug von Schirmer muss das Schauspielhaus künftig auch Einschnitte in Höhe von 1,2 Millionen Euro verkraften. Das hatte der schwarz-grüne Senat in der vergangenen Woche im Rahmen eines großen Sparpakets beschlossen. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar