"Harry Potter"- Spin-Off : Hauptrolle für Eddie Redmayne?

Im November 2016 soll er in die Kinos kommt: der neue Film aus dem "Harry Potter"-Universum. Als Favorit gilt nun Eddie Redmayne. Regisseur wird David Yates, der eine neue düstere Ästhetik in die sonst so verschroben bunte Welt der Zauberer und Muggel brachte.

Wird als Favorit gehandelt: Eddie Redmayne. Bald vielleicht als Newt Scamander im "Harry Potter"-Universum auf der Jagd nach "Fantastischen Tierwesen und wo sie zu finden sind".
Wird als Favorit gehandelt: Eddie Redmayne. Bald vielleicht als Newt Scamander im "Harry Potter"-Universum auf der Jagd nach...Foto: dpa

Nach Medienberichten aus Hollywood gibt es einen neuen Favoriten für die Hauptrolle des geplanten „Harry Potter“- Spin-Offs: der Oscar-Preisträger Eddie Redmayne. Wie die Branchenblätter „Variety“ und „Hollywood Reporter“ am Freitag berichteten, könnte der britische Star in „Fantastic Beasts And Where To Find Them“, zu deutsch "Fantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind", die Figur Newt Scamander spielen. Er sei der Wunschkandidat von Warner Bros., heißt es. Allerdings sei das Drehbuch noch nicht fertig. Solange wolle Redmayne nicht endgültig zusagen. Ebenfalls im Gespräch für die Hauptrolle soll der britische Schauspieler Nicholas Hoult sein. Warner Bros. hat sich zu der Besetzung bisher noch nicht geäußert.

70 vor der "Harry Potter"-Handlung beginnt die Reise des Newt Scamander

Im vorigen Jahr gab Warner Bros. die Pläne für die neue Film- Trilogie bekannt. Harry-Potter-Autorin Joanne K. Rowling schreibt das Drehbuch zu der Spin-Off-Serie. David Yates, der mit „Harry Potter und die Heiligtümer des Todes: Teil 2“ 2011 den letzten Teil der Hit-Reihe in die Kinos brachte, ist als Regisseur an Bord.

Jetzt geht es um die Erlebnisse von Newt Scamander – 70 Jahre vor der eigentlichen "Harry Potter"-Handlung. Scamander ist Autor eines Buches, das in den Potter-Filmen als Lehrbuch an der Hogwarts-Schule erscheint. Geschrieben wurde das Buch sogar tatsächlich – allerdings von J. K. Rowling höchst selbst und unter dem Pseudonym Newt Scamander. Neben Scamander soll es vier weitere Hauptrollen, die das Studio noch besetzen muss.

Harry Potter
Szenenbild_02jpeg_1400x931.jpgWeitere Bilder anzeigen
1 von 17Foto: 2007 Warner Bros. Ent.
29.07.2009 08:31Im "Harry Potter und der Orden des Phönix", dem fünften Film der Serie, braucht der Zauberlehrling (Daniel Radcliffe) besonders...

Kinostart ist im November 2016

Der Kinostart ist für November 2016 geplant. Redmayne drehte kürzlich Tom Hoopers Drama „The Danish Girl“ ab. Darin spielt er einen transsexuellen dänischen Künstler. Einen Oscar erhielt er für seine Rolle als Stephen Hawking in "Die Entdeckung der Unendlichkeit".

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben