Kultur : Harte Schläge

VOLKER LÜKE

Don Caballero dekonstruieren Rock und präsentieren das Ergebnis auf ihre ver- schlagene Art als moderne Instrumental- Musik, womit sie in der Tradition von Bands wie "Gore", "Blind Idiot God" oder den "Minutemen" stehen, die bereits vor gut zehn Jahren das musikalische Spektrum zwischen neuen Formen des Jazz und Hardcore-Punk streken konnten.Mit der Perfektion und Leichtigkeit, mit der man im Jazz Besen und "Walking Bass" durch flinke Finger gleiten läßt, setzen sie Freitagnacht im Roten Salon zu harten Schlägen an.

Präzise kommt jeder Break aus den Boxen.Pausen strukturieren wohlgesetzt die exzessiven Attacken; und trotz aller Breaks bleibt dem Konzert ein Groove erhalten, bleibt Bewegung möglich, intellektuell wie körperlich.Dafür sorgt schon Damon Che, der die Mannschaft aus Pittsburgh als hämmernde Kraft mit knüppelharten Schlagrhythmen nach vorne treibt.Bisweilen klingt es tatsächlich so, als hätte sich die alten Trommelkollegen vo Tony Williams mit ausgesuchten Metal-Riff-Muckern zusammengetan, um mal anständig draufzuhauen; mal auch wie ein abseitiges Jazzrock-Experiment von "Metallica".Oder als hätte man die zähen Burschen von Van Halen drei Monate ins Arbeitlager gesteckt und gezwungen, die gesammelten Werke der seligen "Soft Machine" nachzuspielen.

Trommelbeat und Baßgrummeln verstricken sich mit den Geräuscheinheiten der beiden Gitarristen, die wie messerscharfe Räder um den Rhythmus kreisen, bis sich ein kreischender Metallschimmer im Soundgerüst festgefressen hat.Damon Che dagegen wirkt wie ein übergewichtiger Schwergewichtsboxer, der bereits nach der dritten Runde in den Seilen hängt, erschöpft wie ein Bulle, der gerade eine ganze Kuhherde bestiegen hat, aber nicht aufgibt, sondern wie verrückt eine vertrackte Schlagkombination nach der anderen aus der Hüfte feuert.Kein Wundertier mit zwölf Armen und sechs Beinen, aber eine echte Kapazität, dessen Irrsinnsgeklöppel von keinem Computer zu ersetzen ist - Arbeitsplatz gesichert, Publikum begeistert, kurzum: Klassenziel erreicht.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben