Kultur : Hassemer: Kultur „vergesellschaften“

-

Der CDUPolitiker und frühere Berliner Kultursenator Volker Hassemer hat sich für eine „Vergesellschaftung“ von Kultureinrichtungen „im besten Sinne des Wortes“ ausgesprochen. „Die Alleinverantwortung von Politik und Verwaltung in der Kultur ist falsch und nicht mehr zeitgemäß, und ich weiß, wovon ich als früherer Kultursenator rede“, sagte Hassemer in einem dpa-Gespräch. Es habe in Ost- und West-Berlin „besonders verkrustete Strukturen“ im Kulturbereich gegeben. Die jetzt um sich greifende Finanzkrise sei für Kultureinrichtungen nicht nur eine Bedrohung, sondern auch eine Chance für eine grundlegende Umstrukturierung. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar