Haus der Kulturen der Welt in Berlin : Bernd Scherer bleibt Intendant

Bernd Scherer das Haus der Kulturen der Welt in Berlin auch über das Jahr 2014 hinaus leiten. Kulturstaatsministerin Monika Grütters verlängerte seinen Vertrag bis Ende 2019.

Bernd Scherer soll auch über das Jahr 2014 hinaus das Haus der Kulturen der Welt in Berlin leiten. Kulturstaatsministerin Monika Grütters hat seinen Vertrag bis Ende 2019 verlängert. Scherer leitet das Haus seit 2006. In diesem Jahr feiert das HKW 25. Geburtstag. Der Festakt findet am 22. Oktober mit Außenminister Frank-Walter Steinmeier und Monika Grütters statt.

Das Haus der Kulturen der Welt wurde 1989, im Jahr des Mauerfalls, aus der Taufe gehoben als Forum internationalen Austauschs – als hätte damals doch jemand geahnt, was am 9. November 1989 passieren würde. Die ehemalige Kongresshalle an der Spree, Nachbarin des Bundeskanzleramts, hat im letzten Vierteljahrhundert viele Wandlungen erfahren. Sie beherbergt heute wissenschaftlich-künstlerische Unternehmungen wie das „Anthropozän-Projekt“. Diese Ausstellung eröffnet am 16. Oktober und will für „neue Weltzusammenhänge sensibilisieren.“

Für das Langzeitprojekt „Hundert Jahre Gegenwart. Der erste Weltkrieg und seine europäischen und globalen Folgen“ hat der Bundestag im Juni dem HKW 15 Millionen Euro bewilligt. (Tsp)

1 Kommentar

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben