Kultur : Haushalt 2001: Für den Osten: Handwerker-Nothilfe

ca

Der Aufbau Ost bleibt vorrangige Aufgabe - auch für die Koalition. Deswegen gibt es mehr Geld: 60 statt 30 Millionen Mark für Kulturförderung, 60 Millionen Mark bar und 640 Millionen Verpflichtungsermächtigung als Altschuldenhilfe zur Entlastung von Wohnungsunternehmen. Mit fünf Millionen Mark sollen in Not gekommene Handwerker unterstützt werden. Das taucht in der Bilanz aber nicht gesondert auf. Warum nicht? Weil die Idee ursprünglich von der PDS kam und Rot-Grün ihr nur zugestimmt hat.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben