Kultur : Haushalt 2001: Für die Aufklärung: Jugendprojekte gegen Rechts

ca

Der Kampf gegen Rechtsextremismus wird aus dem Bundeshaushalt stärker gefördert als geplant. "Wir stellen uns den gesellschaftspolitischen Anforderungen und lassen Worten Taten folgen", meinten die rot-grünen Haushaltspolitiker. Ergebnis: Zur Unterstützung der Jugendarbeit, der Initiativen gegen Rechtsextremismus und der Beratung von Opfern gibt es zusätzlich 40 Millionen Mark. Für "Härteleistungen" für Opfer sind weitere zehn Millionen Mark im Haushalt bereitgestellt.

0 Kommentare

Neuester Kommentar