Kultur : Heik Afheldt

Henning Mankell: Die falsche Fährte. Roman[Z]

Die Entdeckung

Henning Mankell: Die falsche Fährte. Roman, Zsolnay, Wien, 492 S., 45 DM.

Wieder eine spannende Geschichte von Kommissar Wallander, dem schwedischen Commissario Brunetti. Alle Opfer grausam ermordet und skalpiert. Den Schlüssel zu den scheinbar unzusammenhängenden Taten sucht man gebannt zwischen den Jahren.

Der Geheimtipp

Timothy Garton Ash: Zeit der Freiheit. Aus den Zentren im Osten von Europa. Hanser, München 1999. 460 S., 49,80 DM.

Die Rezepte, um die mittelosteuropäischen Reformländer zu demokratisieren und gleichzeitig wirtschaftliche Dynamik zu entwickeln, sind noch nicht gefunden. Ein kritischer Rückblick auf die Irrwege und die Erfolge von einem profunden Kenner.

Die Ausgrabung

Bilanz Whisky Guide. Wirtschaftsmedien AG, Zürich 1999. 162 S., 29 Sfr.

Wer noch nicht weiß, mit welchem der 100 verschiedenen Malts er seine Sinne und seine Geldbörse am besten bedient, der sollte sich in dieser amüsanten und lehrreichen Broschüre verlieren.

Das Vademecum

Der Fischer Weltalmanach 2000. Fischer Taschenbuch, Frankfurt/Main 1999. 1403 S., 24,90 DM.

Eine einzigartige Fundgrube für nahezu alle aktuellen Informationen rund um den Globus, die aus einem Halbgebildeten einen fast Gebildeten machen. Auch digital auf CD-ROM.

Der Joker

Pierre Bourdieu: Das Elend der Welt. Die Irrtümer des Kapitalismus. UVK Universitätsverlag Konstanz, 1997. 848 S., 68 DM.

Ein praller Punching Ball für das Argumentationstraining jedes überzeugten Liberalen. So viele Vorurteile kommen selten in so bestechender und anregender Form daher. Zurück zur Übersicht

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben