Kultur : Heiner Müllers 10. Todestag: „100 Fragen“

-

Zu Heiner Müllers 10. Todestag am 30. Dezember wird am Berliner Ensemble das Stück „100 Fragen an Heiner Müller – Eine Séance“ uraufgeführt. Die Autoren Thomas Oberender und Moritz von Uslar lassen in ihrer „Geisterbeschwörung“die Lebensthemen des großen deutschen Dichters und Theatermannes Revue passieren. Dabei haben sie „Freunde und Feinde“, Mitstreiter und auch Müllers Werk befragt. Die Uraufführung am BE, Müllers letzter Wirkungsstätte, inszeniert Philip Tiedemann. Nach Angaben des Deutschen Bühnenvereins waren in der Spielzeit 2003/04 in 17 Inszenierungen elf Stücke Heiner Müllers auf deutschsprachigen Bühnen zu sehen, darunter „Hamletmaschine“, „Quartett“ und „Anatomie Titus Fall of Rome“. ddp

0 Kommentare

Neuester Kommentar