Kultur : Hinter den Kulissen des IOC: Stochern im Olympia-Sumpf - Ein Buch gibt Einblick

Sebastian Arlt

Am 12. Dezember 1999 war offiziell wieder alles gut. Da verkündete Juan Antonio Samaranch nämlich: "The crisis is over." Der Präsident des Internationalen Olympischen Komitees meinte damit, dass die Krise des IOC gemeistert sei. Sechs IOC-Mitglieder waren ausgeschlossen worden, ein paar waren freiwillig gegangen, ihnen allen war nachgewiesen worden, für sich und ihre Familien Geschenke und Vergünstigungen im Zusammenhang mit der Olympiastadt 2002, Salt Lake City, angenommen zu haben. Mit einer groß angelegten PR-Kampagne versucht das IOC seitdem, die Öffentlichkeit davon zu überzeugen, dass man reformfreudig, demokratisch und über jeden Zweifel erhaben sei. Alles Eigenschaften, die Kritiker den Ober-Olympiern absprechen.

Hinter den schönen Schein des milliardenschweren olympischen Unternehmens zu schauen, haben sich seit Jahren die beiden Sportjournalisten Thomas Kistner (Süddeutsche Zeitung) und Jens Weinreich (Berliner Zeitung) zur Aufgabe gemacht. Vor den Spielen in Sydney haben sie nun ein Buch vorgelegt, in dem aufgezeigt wird, dass in der Vergangenheit nur ein Dutzend kleine Strolche überführt wurden. In "Der olympische Sumpf" werden diejenigen vorgestellt, die am großen Rad drehen, die selbst IOC-Mitglieder sind oder im Dunstkreis des IOC vor allem die Nähe von Samaranch schätzen. Wie der aus dem Leuna-Skandal bekannte Andre Guelfi.

Dabei geht es nicht um Peanuts. Der Handelsausschuss des US-Senats unter John McCain, das FBI und Staatsanwaltschaften in aller Welt ermitteln gegen das mafiose Netzwerk, das sie um das IOC vermuten. Die Autoren sprechen davon, dass das IOC einer elitären, undemokratischen Sekte ähnele, in der sich ausrangierte Minister, vorbestrafte Geschäftsleute, Lobbyisten und Firmenvermittler tummeln. Sie alle profitieren von den Spielen. Und sie alle lernt man in diesem lesenswerten, allerdings fast ein wenig mit Details überladenen Buch kennen. Wer sind die Männer, die Samaranch im Sommer 2001 beerben wollen? Welche Rolle spielt das deutsche IOC-Mitglied Thomas Bach? Die Autoren haben sehr tief im Sumpf gestochert.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben