Hintergrund : Die documenta in Zahlen

Am 16. Juni beginnt die zwölfte documenta. Die seit 1972 alle fünf Jahre stattfindende Schau gilt als eine der bedeutendsten Kunstausstellungen der Welt. Die "d12" in Zahlen.

Dauer: 100 Tage (16. Juni bis 23. September)

Ausstellungsfläche: etwa 17.000 Quadratmeter in fünf Bauten

Künstler: etwa 100 - so wenig waren es nie

Exponate: gut 400 - so wenige waren es nie

erwartete Zuschauer: mehr als 650 000 - das wäre Rekord

Etat: 19 Millionen (plus 4 Millionen Sonderetat)

Öffnungszeiten: täglich von 10 bis 20 Uhr

Preise: 18 Euro für die Tages-, 90 Euro für die Dauerkarte, eine Abendkarte (nach 17 Uhr) kostet 8 Euro

(mit dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben