HIPHOP : Hau-drauf-Jungs

Jede Stadt hat die Rapper, die sie verdient. In Berlin dominieren die Haudrauf-Jungs die Schlagzeilen. Die Anschläge auf Fler und Massiv, die Prügelattacken gegen Bushido und Sido. Es geht hart zu in dieser Stadt. Soll man meinen. Denn hinter jeder Attacke lauert auch der Fake-Verdacht. Nur Kool Savas sei echt. Sagt er. Und rockt heute das Mikrofon.21 Uhr, Huxleys Neue Welt,

Hasenheide 107, Neukölln

0 Kommentare

Neuester Kommentar