Kultur : HIPHOP

Afrika Bambaataa

Fünf Jahrzehnte Afrika Bambaataa, dreieinhalb Jahrzehnte HipHop. Das sind die aktuellen Koordinaten für den Mann, der das Wort HipHop erfunden und zum Begriff gemacht hat. 1957 wurde er in der Bronx geboren, schlitterte in eine Jugendgang, die er aus eigener Kraft wieder verließ, um 1975 die Zulu Nation zu gründen. Seither hält Afrika Bambaataa die Flagge hoch für den HipHop als kulturelle und soziale Bewegung, bei der die dicken Hosen dritt- oder viertrangig sind.

Icon, Do 30.8., 23.30 Uhr, 15 €

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben