Kultur : Hirschbiegel: "Das war wie ein Test für mich"

Hollywood (28.02.2005, 08:50 Uhr) - Der deutsche Regisseur Oliver Hirschbiegel hat ohne größere Enttäuschung darauf reagiert, mit seinem Film «Der Untergang» bei der Oscar-Nacht in Hollywood leer ausgegangen zu sein. «Das war wie ein Test für mich», sagte er nach der Zeremonie der dpa. «Beim nächsten Mal bin ich noch besser vorbereitet und dann klappt es bestimmt.»

Außerdem schätze er Alejandro Aménabar sehr, den Regisseur des jetzt mit dem Auslands-Oscar ausgezeichneten spanischen Films «Das Meer in mir» (Mar adentro). Hirschbiegel: «Dem gönne ich das wirklich, der Film ist ein Meisterwerk.»

Nach dem Oscar-Stress freute sich der 47-jährige Hirschbiegel vor allem auf ein Glas Champagner bei der Party der Münchner Constantin Film am Hollywood Boulevard für das Team von «Der Untergang». «Die Enttäuschung kommt dann vielleicht morgen», meinte er. «Aber im Prinzip ist es schon eine Ehre hier zu sein und zwischen diesen ganzen großen Stars zu sitzen.» (tso) ()

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben