Kultur : Hitlers letzte Tage werden verfilmt

-

Nach Dieter Wedel will auch das Duo Bernd Eichinger/Oliver Hirschbiegel zum 60. Jahrestag des Endes des Zweiten Weltkrieges die letzten Tage Adolf Hitlers verfilmen. Eichinger selbst schreibt das Drehbuch, Hirschbiegel („Das Experiment“) führt Regie, teilt Eichingers Münchner Constantin Film mit. Die Dreharbeiten für „Der Untergang – Hitler und das Ende des 3. Reiches“ nach dem Bestseller von Joachim Fest sowie den Aufzeichnungen von Hitlers Sekretärin Traudl Junge beginnen im August. Kinostart soll im September 2004 sein. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben