Kultur : Hören und Sehen

-

Unter dem Festivaltitel „sonambiente“ zeigen über 50 Künstler an fünf Orten in der Stadt bis 16. Juli ihre Arbeiten. Eröffnung ist heute Abend. Parallel zu der Ausstellung, die von der Akademie der Künste und den Berliner Festspielen organisiert wird, findet am Pfingstwochenende ein Liveprogramm im Haus der Berliner Festspiele statt. Das Filmkunsthaus Babylon-Mitte bietet eine Filmreihe , im Labor des Allianzgebäudes am Ostbahnhof zeigen 20 Kunststudenten ihre Arbeiten und das „tesla – labor für mediale künste“ veranstaltet jeweils donnerstags eine Diskussion zum Thema. Und an den Spieltagen der WM gibt es im Foyer der Berliner Festspiele eine Fußball-Lounge . Infos unter www.sonambiente.net

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben