Kultur : Hörtest: Barockmusik

jök

Der 1697 im Alter von nur 32 Jahren verstorbene Nikolaus Bruhns ist das Missing Link in der Traditionslinie deutscher Barockmusik: Wie vor ihm Schütz und nach ihm Bach verschmolz der Husumer Organist den virtuosen Stil der Italienier mit der protestantischen Empfindungstiefe des Nordens. Bruhns Kantaten waren lange vergessen - obwohl sie mit ihren Chiaroscuro-Kontrasten von festlichem Koloraturglanz und schlichtem Choralernst neben den Kantaten Bachs durchaus bestehen können. Das Ensemble Cantus Cölln singt diese Werke so schön, dass selbst hartnäckige Atheisten bekehrt werden(harmonia mundi france).

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben