Kultur : Hörtest: Oper

jök

Barenboim-Fans dürfen sich wundern: Da kommt schon pünktlich zur Wagner-Mega-Party des Lindenopern-Regenten der "Tannhäuser" heraus, doch gerade die Sänger, die vor zwei Jahren den Venusberg-Wahn zum Erlebnis gemacht haben, sind nicht mit von der Partie. Statt der Sängerdarsteller Denoke, Gambill und Trekel singen nun die Stars Eaglen, Seiffert und Hampson - alle mit schönen Tönen und jeder für sich allein. Da helfen auch Barenboims nobles Dirigat und der herzerwärmende Klang der Staatskapelle wenig: Das Life-Erlebnis der Aufführung ist zum Lifestyle-Ergebnis der Tonkonserve geronnen (Teldec).

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben