Kultur : Hörtest: Pop

Lip

Was für ein Sound. Das kann bei dem britischen Duo Lamb Frage und Ausruf zugleich bedeuten. Im Klangkosmos von Sängerin Louise Rhodes und Sound-Tüftler Andy Barlow gibt es keine festen Regeln: Break-Beats, Chill-Out-Grooves und mittendrin das ätherische Hauchen vom Fender-Rhodes-Piano. Auf dem dritten Album der Band "What Sound" (Mercury / Universal) bewegen sich die beiden zwischen konventioneller Lied-Tradition und experimenteller Sofa-Elektronik. So versöhnlich ist ihre Musik, dass sie den strapazierten Kopf des Clubbers, während er morgens seine erste Tasse Kaffee trinkt, sachte in den Arm nimmt.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben