Kultur : HÖRTEST

Neue CDs

-

POP Rammstein , Reise, Reise (Universal) Was ist erschreckender: Die lyrische Einfalt der grollenden MetalRocker oder der Mangel an musikalischer Entwicklung? Auch das vierte Studioalbum des ostdeutschen Sextetts ist ein morbider Höllentrip, der tief im deutschen Märchenrepertoire wurzelt: „This is not a love song“, singt Till Lindemann einmal. Für Sentimentalitäten ist bei Rammstein kein Platz. Stattdessen wird deutlich, dass die Band, die immer falsch verstanden wurde, eigentlich nur ironisch sein will. KM

* * *

KLASSIK Renée Fleming, Orchestra of the Age of Enlightenment, Harry Bicket:

Händel-Arien, (Decca)

Mitten in der Produktion dieser Arien-CD soll Renée Fleming alias „Misses Doublecream“ einen Schwur getan haben: Nie mehr würde sie mit einem modernen Orchester singen! Und das, obwohl Harry Bicket hier ordentliche Konfektionsware abliefert. Zwischen Hits und Findlingen des Repertoires bemüht sich die Sopranistin um Schlichtheit. So richtig glitzern und perlen aber wollen ihre Koloraturen nicht, und auch die Höhen wirken bisweilen eng. Welcome, Misses Sourcream? Le.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben