Kultur : HÖRTEST

Neue CD’s

-

POP We Are Scientists, With Love and Squalor (Virgin) Die E-Gitarre scharf wie eine Kreissäge, das Schlagzeug plappert wie eine verwirrte alte Schachtel, der Bass brummt. Das New Yorker Trio braucht nicht viel, um seine mitreißenden Power-Rock- Hymnen tief ins Gehör zu jagen. Mit Amerika, als Bild, als Klangheimat, hat das nichts zu tun. Viel zu tanzbar, zu britisch, zu schnell und auch zu zuversichtlich. Pop, statt Revolte. „This Scene Is Dead“ klaut kurz bei den Strokes. Ansonsten unverkennbares Up-Tempo-Gekloppe. Misstrauisch auf Schwächen gehofft: keine gefunden. KM

POP My Latest Novel, Wolfes (Bella Union) Wer in den schottischen Highlands aufwächst, kommt vermutlich ohne eine gewisse Dramatik nicht durchs Leben. So auch das Quintett aus Greenock am River Clyde, das mit Xylophon, Geige, Chorgesang, der als Schattenlinie durch die Akkorde wandert, die mystisch exzentrische Seite der englichen Popseele verkörpert. Die spannungsreichen Miniatur-Erzählungen erinnern an The Coral und Michael Nyman. Mal niedliche Folklore. Mal gewaltiges Panorama. Die Songs sind betörend-verstörende Entdeckungsreisen. KM

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben