Kultur : HÖRTEST

Musik aus Berlin

-

JAZZ Julia Hülsmann Trio , Good Morning Midnight (Act) Die Pianistin hat ein literarisches Ohr. Für ihre sanft-perlenden Kompositionen sucht sie sich meist wortgewaltige Inspirationen. Zunächst waren es die Songs von Randy Newman, danach das lyrische Werk von E.E. Cummings, jetzt die Gedichte von Emily Dickinson. Und immer wieder findet Hülsmann eine neue Stimme für ihre bilderreichen, begeisterungswürdigen Tonpoeme. Diesmal Roger Cicero, einen wendigen Soulsänger, der die Worte aus dem 19. Jahrhundert mühelos in die Gegenwart holt. KM

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben