Kultur : Holk Freytag wird neuer Intendant

Holk Freytag wird neuer Intendant des Staatsschauspiels in Dresden. Er tritt die Nachfolge von Dieter Görne an, der seit neun Jahren im Amt ist und 2001 in Ruhestand geht. Der Sächsische Staatsminister für Wissenschaft und Kunst, Joachim Meyer, entschied sich für Freytag auf Empfehlung einer unabhängigen Findungskommission, die unter vierzig Kandidaten auszuwählen hatte. Holk Freytag, Jahrgang 1943, wechselt vom Schillertheater Nordrhein-Westfalen nach Sachsen. Von 1988 bis 1996 war er Generalintendant der Wuppertaler Bühnen gewesen, die 1995 mit dem Musiktheater im Revier Gelsenkirchen zum Schillertheater NRW fusioniert wurden. Freytag hat auch immer wieder als Opern- und Schauspielregisseur gearbeitet.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben